Die Welt Kisenia

Hier befindet sich alles Relevante zur Spielwelt und Hintergrundgeschichte Raccus.
Eni-Meister
Prüfling
Prüfling
Benutzeravatar
Beiträge: 507
Registriert: Samstag 18. Januar 2003, 12:00

Die Welt Kisenia

Beitragvon Eni-Meister » Donnerstag 25. August 2005, 21:11

Vor über 4500 Jahren lag über ganz Kisenia der Gestank des Todes.
Ein Krieg von unglaublichen Ausmaßen, fegte über alle Kontinente Kisenia's.
Dieser Krieg, ausgebrochen durch den Hass und der Machtgier der Menschen und Dämonen, ziehte alle Rassen Kisenias in seinen Bann.

Ein halbes Jahrhundert lang bekriegten sie sich.
Doch kein Sieger ging hervor, nur Verderben und Angst legte sich übers Land. Dieser erbarmungslose Krieg wurde für die Nachwelt als der Raccu-Krieg hinterlassen.
Jede Rasse war nun eine leichte Beute aufgrund der vielen tiefsitzenden Verluste. Aus diesem Grund wurde ein Friedensvertrag angefertigt, den die Oberhäupter jeder Rasse unterschrieben.
Mit diesem Vertrag endete der schrecklichste Krieg aller Zeiten.

Die Völker Kisenia's erholten sich nach einigen Jahrhunderten.
Kein Lebewesen erinnerte sich mehr an den Krieg, nur der Vertrag und der Name Raccu hallte durch die Gegenwart.
Nach all dieser Zeit verlor man den Kontakt zu den anderen Rassen.

Gegenwart...
Eine kleine Gruppe skrupeloser Menschen machte Jagd nach Dämonen.
Der Grund war Gold, viel Gold.
Ein merkwürdiger Mann im Umhang gekleidet gab dieser Bande den heißen Tipp.
So überflutete der Mensch in der Nacht ein kleines Dorf der Dämonen.
Es war nichts zu vernehmen, kein Geräusch, kein Flehen und Schreien.
In der Dunkelheit gekommen hinterliesen sie ein Blutmeer.
Wenige Tage darauf fand man eine Goldader in einem Höhlensystem unter dem Dorf; tonnenweise pures Gold, wowon die Einwohner dieses Dorfes nichts ahnten, geschweige mit diesem Metall etwas anfangen konnten.
Nach aussen hin, wurde vorgegeben die Menschen seien hinterhältig durch Dämonen angegriffen worden sein, als sie das Dorf passierten, die Dämonen hätten Angst um ihr Gold gehabt.
Diese Wahrheit war unanfochtbar, denn es gab keine Zeugen.
Ebenso wenig wusste man, dass das Metall Gold keinen Wert für Dämonen hat.

Die Dämonen erkannten diese Tat als Vormarsch eines größeren Zieles.
In Scharren überfielen Kriegsdämonen Dörfer der Menschen.
Verluste mussten beiderseits eingesteckt werden, da der Mensch sich zu wehren wusste...
Zuletzt geändert von Eni-Meister am Dienstag 29. November 2005, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
[color=silver][size=75][b]Nimm Dir Zeit, um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens.

Eni-Meister
Prüfling
Prüfling
Benutzeravatar
Beiträge: 507
Registriert: Samstag 18. Januar 2003, 12:00

Die Weltkarte und Rassen

Beitragvon Eni-Meister » Freitag 26. August 2005, 16:22

Bild


Bisher sind nur fünf Rassen bekannt:
  • Dämon (humanoid)
  • Elf
  • Mensch
  • Raptyl
  • Zwerg




Legende:
1. -> Stadt/Dorf/Besondere Orte
A. -> Landstriche/-schaften
i. -> Gebirge
Zuletzt geändert von Eni-Meister am Freitag 24. März 2006, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
[color=silver][size=75][b]Nimm Dir Zeit, um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens.

Eni-Meister
Prüfling
Prüfling
Benutzeravatar
Beiträge: 507
Registriert: Samstag 18. Januar 2003, 12:00

Der Lebensraum der Menschen

Beitragvon Eni-Meister » Freitag 26. August 2005, 17:05

Der Mensch

Beschreibung:
Das Königreich Kroth ist ein fruchtbares Land, dessen Mittelpunkt die Hauptstadt Gard ist.
Die Athalische Inselgruppe gehören zum Lebensraum der Menschen. Eine Insel der Athalische Inselgruppe ist der Stolz des Königreiches; die Blewth Insel.
Auf dieser Insel wird die Sondereinheit des Heeres, dass gegen die Dämonen in die Schlacht zieht, ausgebildet.

Bild


Königreich Kroth:
1. Hauptstadt Gald
2. Mithra
A. Kroth
B. Mithra
C. Saif
i. Karan Gebirge
ii. Nörd Gebirge
iii. Mia Gebirge
iv. Xinnox Gebirge

Athalische Inselgruppe:
1. Schloss Blewth
2. Hafenstadt Daisis
A. Blewth Insel
B. Süd Glemor
C. Nord Glemor
D. Zerus Insel
E. Phamai Insel
F. Hartha Insel
G. Ish Insel
H. Phoebe Insel
I. Ammelis Insel
J. Ehlem Insel
K. Phaben Insel (Heimat der Großmagierfamilie Dorius)
L. Nimes Insel
Zuletzt geändert von Eni-Meister am Freitag 24. März 2006, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
[color=silver][size=75][b]Nimm Dir Zeit, um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens.

Eni-Meister
Prüfling
Prüfling
Benutzeravatar
Beiträge: 507
Registriert: Samstag 18. Januar 2003, 12:00

AW: Die Welt Kisenia

Beitragvon Eni-Meister » Dienstag 30. August 2005, 19:14

Der Dämon (humanoid)

Beschreibung:
Das Land Baraél besteht zum grössten Teil aus Wäldern und Gebirgen,
durch den Vorteil der Gebirge haben sie dort einige Stützpunkte gesetzt um sich durch
den Sichtvorteil vor Feinden zu schützen.
Die Waldregionen sind meist von kleineren Dämonendörfern besiedelt, auch hier finden sich
Höhlensysteme unter der Erde wieder.
der Rest des Landes ist unterteilt in flachen Wiesenlandschaften.

Bild

Land Baraél:
1. Ausbildungsstützpunkt Devolia
2. Stadt Arcadia
A. Devolia
B. Bafomûl
Zuletzt geändert von Eni-Meister am Freitag 24. März 2006, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
[color=silver][size=75][b]Nimm Dir Zeit, um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens.


Zurück zu „Die Welt Kisenia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast