Ish

Das Königreich Kroth ist ein fruchtbares Land, dessen Mittelpunkt die Hauptstadt Gald ist.
Auch die athalische Inselgruppe gehört zum Lebensraum der Menschen. Eine dieser Inseln ist sogar der Stolz des Königreiches: die Insel Blewth.
Hier werden die berühmten Sprouts ausgebildet, jene Soldaten, die in den Raccukriegen das Reich vor den Dämonen bewahrt haben.
Kisenia_NPC
Final-Sprout-Offizier
Final-Sprout-Offizier
Benutzeravatar
Beiträge: 3989
Registriert: Donnerstag 1. September 2005, 21:40

Ish

Beitragvon Kisenia_NPC » Sonntag 8. Januar 2017, 14:14

Zwischen Phoebe und Hartha liegt Ish, eine kleine, unscheinbare Insel, die nur selten Besuch von Kaufleuten und anderen Reisenden erhält. Wen mag es wundern, ist ein Großteil der Insel doch von einem dichten Moor durchzogen, der sich von den Kiesstränden im Südwesten bis zu den steilen Klippen im Nordosten erstreckt. Fremde wagen sich normalerweise nicht in dieses Gebiet, und wenn, dann kehren sie nur selten wieder aus dem Moor zurück. Es bedarf hierfür keiner Gerüchte über schreckliche Bewohner der Sümpfe, denn selbst Einheimische können in ernste Probleme geraten, wenn sie sich im Moor verirren.
Außerhalb der Sümpfe erstreckt sich ein kleines Forstgebiet, sowie eine große Weide auf der Vieh gehalten und die vom nahe gelegenen Gutshof bewirtschaftet wird. Die kleine Siedlung Ish im Norden der Insel wird nur von einigen wenigen Fischern und Landwirten bewohnt. Und natürlich von den Flüchtlingen. Keine Sträflinge oder dergleichen, sondern einfache Menschen, oft Maler oder Dichter, die in ihrem Leben viel durchmachen mussten und die in Ish die Einsamkeit suchen. Denn das bietet der Ort. Einsamkeit.
Weiter westlich von der Siedlung liegt ein Landhaus, welches fast größer ist als die Siedlung selbst. Es ist das Domizil des Freiherren, der über die Insel gebietet.
Handelsschiffe legen nur selten in Ish an. Es ist auch nicht viel zu verdienen, da sich die Bewohner weitgehend selbst versorgen. Allerdings handelt man viel mit Pflanzen und Kräutern, denn im Sumpf gibt es vielerlei alchemistischer Ingredienzien, die man sonst nirgends auf Kisenia anfindet.

Zurück zu „Das Königreich Kroth + athal. Inselgruppe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast